Skip Ribbon Commands Skip to main content

Earth Hour 2016

 

 

 



Licht aus für den Klimaschutz

Seit 2007 ruft der WWF alle Menschen der Welt dazu auf, ihre Lichter für eine Stunde auszuschalten und damit ein Symbol für den Klimaschutz und die Rettung unseres Planeten zu setzen.
 
Die WWF Earth Hour ist eine einfache Idee, die rasend schnell zu einem weltweiten Ereignis wurde: Damals 2007 im australischen Sydney schalteten rund mit 2,2 Mio Menschen ihre Lichter aus, 2011 beispielsweise beteiligten sich schon mehrere Hundert Millionen Menschen in rund 5.200 Städten in 135 Ländern der Erde, 2015 bereits über 7.000 Städte und Gemeinden in 172 Ländern. Die Earth Hour ist längst zur größten globalen Bewegung und Symbol für mehr Klimaschutz geworden.
 
Earth Hour 19.03.2016 von 20.30h bis 21.30h
 
In Österreich unterstützen Bundespräsident, Bundeskanzler, Vizekanzler, Umweltminister und Außenminister die Earth Hour. In allen Landeshauptstädten gehen die Lichter der bekanntesten Wahrzeichen für eine Stunde aus. Auch viele Unternehmen, Konzerne sowie unzählige Haushalte beteiligen sich and der "Gedenkstunde" für unser Klima.
 
Die heurige Earth Hour fand am Samstag 19.03.2016 von 20.30 bis 21.30 Uhr (Ortszeit Österreich) statt. Auch dieses Jahr waren wir am Standort Wels wieder an der Earth Hour mit einem sichtbaren Zeichen für den Klimaschutz beteiligt – die riesige LED-Lichtfassade in der Linzer Straße blieb zu dieser Zeit dunkel.
Jun
08
2016